03_51a49a9a983a1_banner.jpeg

„Absoluter Kracher“ im Viertelfinale - noch Tickets für Leipzig und Magdeburg erhältlich

Die Frauen-Handball-Weltmeisterschaft in Deutschland biegt auf die Zielgerade ein: Am heutigen Dienstag (in Leipzig) und morgigen Mittwoch (in Magdeburg) entscheidet sich in den Viertelfinals, welche Mannschaften beim Finalwochenende in Hamburg dabei sein werden. Dabei steht nach dem Aus der deutschen Nationalmannschaft gegen Dänemark vor allem eine Partie im Fokus: das Aufeinandertreffen von Olympiasieger Russland mit dem amtierenden Welt- und Europameister Norwegen in der Magdeburger GETEC-Arena (Mittwoch, 20.30 Uhr). „Das ist fast so etwas wie das vorweggenommene Finale. Mehr geht definitiv nicht in einem Viertelfinale, das ist ein absoluter Kracher“ sagt DHB-Vorstandsvorsitzender Mark Schober.

Tickets fürs WM-Viertelfinale

Weiterlesen: „Absoluter Kracher“ im Viertelfinale - noch Tickets für Leipzig und Magdeburg erhältlich

Frauen-WM 2017 - Tickets für Magdeburg

Für die Spiele der Frauen-WM in Magdeburg am 10., 11. und 13. Dezember 2017 in der GETEC-Arena gibt es noch Karten zu kaufen.

Ansprechpartner und Bestellmöglichkeiten gibt es hier.

Änderungen im Spielplan der WM 2017

Im Spielplan der Handball-Weltmeisterschaft der Frauen führt die an diesem Mittwoch veröffentlichte TV-Lösung nur kleinen Änderungen. Am Sonntag, 3. Dezember, wird in Leipzig die Reihenfolge der Spiele getauscht: Die Partie China gegen die Niederlande beginnt bereits um 18 Uhr, Südkorea gegen Deutschland erst um 20.30 Uhr. Ein mögliches Achtelfinale mit deutscher Beteiligung in Magdeburg wird am Sonntag, 10. Dezember, um 20.30 Uhr angepfiffen.

Weiterlesen: Änderungen im Spielplan der WM 2017

Spiele der IHF Frauen Weltmeisterschaft 2017 im frei empfangbaren Fernsehen dank Einigung mit beIN MEDIA GROUP

16 Tage vor dem Beginn der Handball-Weltmeisterschaft 2017 der Frauen wurde eine Einigung mit der beIN MEDIA GROUP über die Fernsehberichterstattung erzielt.
Die beIN MEDIA GROUP hat sich in Zusammenarbeit mit Lagardère Sports dazu entschlossen, die Ausstrahlung des Turnieres einem möglichst großen Publikum der deutschen Handballfans zu ermöglichen.

SPORT1 wird die Partien der deutschen Nationalmannschaft, beginnend mit dem Auftaktspiel am 1. Dezember gegen Kamerun in der Arena Leipzig, live im Free-TV übertragen. Weiterhin wird SPORT1 alle Spiele ab dem Viertelfinale ebenfalls live im Free-TV übertragen. Das Turnier endet mit dem Finalwochenende am 15. und 17. Dezember in der Hamburger Barclaycard Arena. Ein Halbfinale mit deutscher Beteiligung wäre zusätzlich in der ARD, ein Finale mit Deutschland im ZDF geplant.

Weiterlesen: Spiele der IHF Frauen Weltmeisterschaft 2017 im frei empfangbaren Fernsehen dank Einigung mit beIN...


Handball-Verband Brandenburg e.V. | Heinrich Mann Allee 103 | 14473 Potsdam

Telefon: +49 (0331) 8 71 69 48 | Telefax: +49 (0331) 8 71 69 61

info[at]hvbrandenburg.de



Impressum