02_51a49a94e7d73_banner.jpeg

Verletzungen vorbeugen: DHB und AOK mit Handball-App für Trainer und Freizeitsportler

Mit einer neuen App möchten der Deutsche Handballbund (DHB) und AOK - die Gesundheitskasse das Verletzungsrisiko im Breitensport minimieren. „Fit4Handball“ umfasst ein abwechslungsreiches Übungsprogramm mit vielen Erklärungen und Videos, das zukünftig insbesondere Jugendtrainer bei deren Arbeit im Vereinssport unterstützen soll. Das Konzept wurde unter Federführung des Fachbereichs Gesundheit der Technischen Hochschule Mittelhessen gemeinsam mit erfahrenen Medizinern und Physiotherapeuten entwickelt und ist in dieser Form bisher einmalig. Die  App Fit4Handball ist seit dieser Woche kostenfrei für die Betriebssysteme Android und iOS verfügbar. Der digitale Trainingsassistent wurde am heutigen Freitag im Rahmen des Länderpokals in Berlin rund 500 Jugendspielern und deren Coaches präsentiert.

Weiterlesen: Verletzungen vorbeugen: DHB und AOK mit Handball-App für Trainer und Freizeitsportler

FDDH - für 2017 auf den Weg gebracht

18 Förderanträge, 46 Förderprojekte, 450 kopierte Seiten und 2.250 Gramm Post

Anfang Oktober hat der FDDH per Mail und in diversen Medien publiziert, dem FDDH die Anträge zur Förderung von Handballprojekten im Jahr 2017 bis zum 30. November zu übermitteln. Mit gleicher Nachricht hatte der FDDH gebeten, ihm bis dahin auch sämtliche Zuwendungsnachweise 2016 zur Verfügung zu stellen, für die der FDDH Anfang Januar Zuwendungszusagen erteilt hat.

Weiterlesen: FDDH - für 2017 auf den Weg gebracht


Handball-Verband Brandenburg e.V. | Heinrich Mann Allee 103 | 14473 Potsdam

Telefon: +49 (0331) 8 71 69 48 | Telefax: +49 (0331) 8 71 69 61

info[at]hvbrandenburg.de



Impressum