Grundschulaktionstag

Bewegung begeistert!

Der Handball-Verband Brandenburg e.V. veranstaltet auch im Jahr 2021 zusammen mit den Handball-Vereinen im Land Brandenburg wieder einen Aktionstag für Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen. Durch die aktuelle Lage im Bundesland Brandenburg wird der Grundschulaktionstag voraussichtlich erst wieder in der 2. Saisonhälfte 2021 stattfinden.

Ziel dieses Aktionstages ist es, den Kindern Freude an der Bewegung, am Spielen mit dem Ball und am sportlichen Miteinander zu vermitteln und sie für den Sport im Allgemeinen zu begeistern. Dadurch soll bei den Kindern weiterer Spaß am Sport geweckt und ihnen ein Zugang zum Vereinssport ermöglicht werden. Vereine nutzen die Aktionstage, um Kontakte in die Schulen zu knüpfen und zu pflegen, und letztendlich um Kinder für den Sport im Allgemeinen und Handball im Speziellen zu begeistern.

Der Grundschulaktionstag ist so gestaltet, dass am Tag „X“ in der Zeit von 10 bis 13 Uhr (maximal), in Abhängigkeit von der Anzahl der Teilnehmer, 2 Übungseinheiten á 90 Minuten angeboten werden, in denen den Schülerinnen und Schülern der 3. und 4. Klasse das Spielen mit Hand & Ball in spielerischer Form näher gebracht werden soll. Diese Übungseinheiten werden von Trainern/Übungsleitern der ortsansässigen bzw. ortsnahen Handballvereine durchgeführt. Kosten entstehen den teilnehmenden Schulen sowie den Kindern nicht.

Mit den Grundschulaktionstagen begeistern Deutscher Handballbund, Landesverbände und deren Vereine bundesweit Kinder für Bewegung. 2018 bewegte Handball über 100 000 Mädchen und Jungen im Grundschulalter von Schleswig-Holstein bis nach Bayern, von Nordrhein-Westfalen bis nach Brandenburg.

Weiterführende Informationen

Materialien: